DeutschFrenchfr-FR

Rosenkönigin happy !

Bereits zum zweitenmal führte das Alterszentrum Hofmatt Weggis parallel zur Schönheitswahl am See, die Wahl der Rosenkönigin 80-plus durch. 8 Kandidatinnen stellten sich der Jury. Am Fest sorgte Maja ...

Lüpfiger Sommerplausch

Samstag, 21.6.2104, Alterszentrum Frauensteinmatt, Zug: An einem wunderbar sonnigen Samstagnachmittag durften die Happy Bones tanzfreudige Bewohnerinnen des Zugers Alterszentrums Frauensteinmatt d...

Gesundes Treffen – Gesundheit, Luzern

Luzern, Do., 22. bis Sa., 24. 5.2014

Treffpunkt. Gesundheit, Luzern

Donnerstag, 22., bis Samstag, 24. Mai 2014: Die Patientenorganisation OsteoSwiss präsentiert sich heuer erstmals am Treffpunkt. Gesundheit, welcher drei Tage lang in der Kornschütte und am Kornmarkt...

Tanz in den Frühling

Aarau, 21.3.2014: Nach einer kurzen Information zu Osteoporose und Knochengesundheit übernahm Alleinunterhalter Burki die Regie im Altersheim Herosé und sorgte mit seinen stimmigen Melodien und Everg...

Ü-60-Tanzparty im Glarnerland

Ennenda, 12.3. 2014: Pro Senectute Glarus lud ins Gesellschaftshaus zum Tanz ein und (fast) alle kamen – trotz wunderbarem Frühlingswetter. Für die Musik war das renommierte Orchester Evergreen zu...

Vista EXPO 2013 in Bern

Vom 28. bis 30. September 2013 können Sie die Patientenorganisation an der Gesundheitsmesse in Bern besuchen. Helferinnen und Helfer von OsteoSwiss geben drei Tage lang zu Knochengesundheit und zur ...

Radio-Treffpunkt für Gesunde Knochen

Radio SRF1, 10.4.2013 Schweizer Radio SRF1 widmete am 10. April 2013 die zweistündige Sendung «Treffpunkt“» von 9 bis 11 Uhr dem Thema «Gesunde Knochen im Alter». Als Studiogast war OsteoSwiss-Präsid...

 

Osteoporose und Knochenbruch

 

Informationsveranstaltung, 28. August 2014, 18 bis 20 Uhr, am Universitätsspital Basel, Kleiner Hörsaal ZLF. Mit dabei auch die Patientenorganisation OsteoSwiss.

 

Im Rahmen der von Ärzte- und Patientenorganisationen unterstützten nationalen Aufklärungskampagne «Stopp den Knochenbrüchen im Alter» informieren Ärzte des Universitätsspitals Basel und des Felix Platter-Spitals über Vorsorge und Behandlungsmöglichkeiten von Osteoporose und Knochenbruch.

 

Ab 50 muss jede zweite Frau und jeder fünfte Mann mit durch Osteoporose verursachten Knochenbrüchen rechnen. Diese Brüche führen nicht nur zu enorm hohen direkten und indirekten Kosten, sie sind für die Betroffenen auch sehr schmerzhaft und schränken deren Lebensqualität ein. Neben den individuell abgestimmten Behandlungsmöglichkeiten kommt der Prävention eine grosse Bedeutung zu. So belegen beispielsweise neuste Schweizer Studien, dass die Jaques-Dalcroze Rhythmik eine wichtige und erfolgreiche Massnahme bei der Sturzprävention ist. Dr. med. Stephanie Bridenbaugh, Abteilungsleiterin Basel Mobility Center, informiert Sie gerne über die Studienresultate.

 

Vor Ort ist auch die Patientenorganisation OsteoSwiss, deren erfahrene Helferinnen für Fragen aller Art zur Verfügung stehen. Bei ihnen können auch Magazine und diverse Informationsmaterialen über die Krankheit der brüchigen Knochen bezogen werden.

 

Detaillierte Informationen zur Kampagne sind zu finden unter: www.stopp-knochenbrueche.ch

 

Herzlich willkommen bei OsteoSwiss

home

Die Schweizer Patientenorganisation OsteoSwiss wurde 1996 unter dem Namen donna mobile gegründet. Die Non-Profit-Organisation informiert Gefährdete, Betroffene und Interessierte kompetent, umfassend und leicht verständlich über die Krankheit der brüchigen Knochen. Ziel ist es, Jung und Alt für das Thema Knochengesundheit und Osteoporose zu sensibilisieren und somit die Prophylaxe zu erleichtern.

OsteoSwiss bietet Betroffenen wirksame Hilfe zur Selbsthilfe und berät und unterstützt, wenn jemand mit der Diagnose «Sie haben Osteoporose» konfrontiert wird. Dabei gilt es aufzuzeigen, wie die Betroffenen ihren Alltag trotz der Knochenkrankheit vernünftig organisieren, ihre Lebensqualität erhalten oder verbessern und möglichst behinderungsfrei agieren können.

Es gibt heute verschiedene Osteoporose-Therapien, die helfen, das Leid der Patientinnen und Patienten zu lindern. Eine wirksame und erfolgreiche Therapie basiert gleichzeitig auf mehreren Säulen, die individuell auf die Betroffenen zugeschnitten sein müssen und mit einem allgemein «knochengesunden Lebensstil» einhergehen sollen. In den von OsteoSwiss begleiteten Selbsthilfegruppen haben Betroffene überdies die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, sich gegenseitig zu informieren, sich zu unterstützen und Mut zu machen.

Happy Bones


Webereistr. 68
CH-8134 Adliswil
Schweiz
044 308 80 06

Kontakt Online

HELPLINE
0848 80 50 88

OSTEOSWISS


Webereistr. 68
CH-8134 Adliswil
Schweiz
044 308 80 06

Kontakt Online

Unterstützen Sie
OsteoSwiss !?